ADVERTORIAL

Wie funktioniert unser Gehirn?

Dieser Frage widmet sich die Graduate School of Systemic Neurosciences an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Um den Anforderungen der modernen Neurowissenschaften gerecht zu werden, wurde ein modernes, interdisziplinäres Ausbildungsprogramm mit Master- und PhD- Studiengängen zusammengestellt, welches von den molekularen und zellulären Grundlagen bis hin zu Informationsverarbeitung in definierten neuronalen Netzen und Systemen reicht.

Die Lehrveranstaltungen bieten ein breites Spektrum an experimentellen Methoden und theoretischen Modellansätzen. Der wachsende Erkenntnisstand in den Neurowissenschaften nimmt zunehmenden Einfluss auf unser Selbstverständnis und unsere Rolle in der Gesellschaft. Daher werden auch explizit philosophische und ethische Aspekte der Neurowissenschaften beleuchtet.
Seit der Gründung der GSNLMU vor 10 Jahren, haben bereits 125 SpitzenforscherInnen ihr Studium absolviert. Für das WS 2017/18 sind mehr als 240 PhD- und MSc- Studierende eingeschrieben, davon sind 54 Prozent internationaler Herkunft aus 40 Ländern weltweit.
Ideale PhD Vorbereitung. Als integraler Bestandteil der Graduate School of Systemic Neurosciences ist der Masterstudiengang „Neurosciences“ eine ideale Vorbereitung auf den PhD.

Die Online-Bewerbungsplattform wird jährlich am 1. Dezember freigeschaltet.
Graduate School of Systemic Neurosciences, LMU Biocenter
Großhaderner Straße 2, D-82152 Planegg-Martinsried

 

 

Weitere Infos unter www.gsn.lmu.de/apply