Praktikant am anderen Ende der Welt

Mehr als 250 Jugendliche sammeln jährlich im Rahmen eines internationalen landwirtschaftlichen Praktikums eine Menge spannende Erfahrungen auf landwirtschaftlichen Betrieben in der ganzen Welt. Die Landjugend Österreich bietet in Kooperation mit Partnern ab sofort Online-Blogs unter praxis.landwirt.com, in denen Auslandspraktikanten laufend über Betriebe in Australien, Kanada, USA, Neuseeland oder Europa berichten können.  

Weiße Strände in Australien oder Ackerbau XXL in den USA. Stefan arbeitet auf einem Riesenbetrieb im Norden von Kansas mitten in den USA, dort wo ein Betrieb mit über 10.000 Hektar keine Seltenheit ist. Verena machte sich vom Waldviertel auf nach Neuseeland, um hier für sechs Monate auf einem Milchviehbetrieb zu arbeiten. Zu ihren Aufgaben zählt es, hunderte von Milchkühen per Quad von der Weide zu holen um sie zu melken. Und Michael macht sein Praktikum in Australien, in der Nähe der weißen Strände an der Südküste bei Esperance. Kängurus hat er schon einige gesehen. Sie alle berichten nun online über ihre Erfahrungen und Erlebnisse fernab der Heimat.
Wie sehen landwirtschaftliche Betriebe in anderen Teilen der Welt aus? Wie arbeiten und leben die Menschen dort? Was sind Ansichten und Standpunkte     am anderen Ende der Welt? Mit einem Praktikum in der Landwirtschaft finden Jugendliche genau das heraus und sammeln neben vielen spannenden beruflichen Erfahrungen auch Eindrücke von wunderschönen Landschaften und Sehenswürdigkeiten.

Einblicke für Zuhausegebliebene

Der Online-Blog auf praxis.landwirt.com ermöglicht es den Zuhausegebliebenen Einblicke in die Landwirtschaft in anderen Erdteilen zu bekommen. Mit der Förderung Leonardo da Vinci und Praktikumsplätzen im Ausland bietet die Landjugend Schülern und Jugendlichen aus dem Landwirtschaftlichen Bereich Betreuung zum internationalen Praktikum in Europa und Übersee.