Schloss Hernstein – Gesamtkunstwerk mit Geschichte

Erzherzog Leopold Ludwig hat sich diesen Platz nicht umsonst als Rückzugsort ausgesucht: Inmitten von duftenden Föhrenwäldern gelegen war Schloss Hernstein bestimmt schon im 19. Jahrhundert ein inspirierender Ort der Ruhe. Und ein romantischer noch dazu. Denn der Habsburger beauftragte 1855 keinen Geringeren als den Ringstraßen-Architekten Theophil von Hansen mit dem Umbau des ursprünglich bescheidenen Gebäudes zu einem herrschaftlichen Jagdschloss.

25 Jahre brauchte er dazu, denn er gestaltete nicht nur die Fassade neu, sondern plante auch die prachtvolle Innenausstattung bis ins kleinste Detail: von der Prunktreppe aus rotem Marmor über aufwändige Fresken bis zu den Türschnallen. Von Hansen machte Schloss Hernstein schließlich zum Gesamtkunstwerk des Historismus.

Die Prunkräume, in denen Leopold Ludwig einst seine Gäste empfing, sind heute außergewöhnlicher Rahmen für Tagungen, Konferenzen und Seminare. Zur Entspannung unter alten Bäumen bietet sich heute wie damals der malerische Schlosspark an. Und auch der harzige Duft der jahrhundertealten Wälder liegt immer noch in der Luft. All das macht Schloss Hernstein zu einem der schönsten Seminarhotels Österreichs.

Historischer Prunk und moderne Technik.

Das Schloss verfügt heute über 19 Seminarräume. Fünf weitere Räume befinden sich im Hotel, welches an das Schloss angrenzt. Dieses beherbergt neben 74 Zimmern ein Panoramarestaurant und eine Hotelbar sowie einen großen Erholungsbereich. „Wir konzentrieren uns seit Jahrzehnten ausschließlich auf Tagungen und mischen nicht mit Freizeittourismus“ so Hoteldirektor Jan Soucek, „dadurch können wir eine wirklich ungestörte Lern- und Arbeitsatmosphäre garantieren.“

Trotz des historischen Ambientes wird viel Wert auf modernste Technik gelegt. So steht im gesamten Hotel- und Schlossbereich gratis WLAN-Anbindung zur Verfügung. Alle Räume haben Tageslicht und sind neben dem Standard-Equipment auch mit Datenbeamer, Flat-TV, Videokamera und –rekorder ausgestattet.

Küchenchef Wolfgang Lagler kümmert sich um das kulinarische Wohlbefinden seiner Gäste und lässt keine Wünsche offen „Wir verwenden nur die besten Produkte und Zutaten aus der Region. Jahreszeitliche Schmankerl und internationale Gerichte bestimmen einen wesentlichen Teil unseres Angebotes.“ Sei es direkt nach einem anstrengenden Seminartag oder nach dem entspannenden Schwimmen und Saunieren — in der gut sortierten Hotelbar oder auf der Terrasse kann man den Abend bequem ausklingen lassen. Das Seminarhotel Schloss Hernstein bietet für jeden Anlass das richtige Ambiente.

Eigenveranstaltungen

Das Schloss Hernstein organisiert auch einige Eigenveranstaltungen. Neben einem Valentinstagsspecial, Heringsschmaus, Ganslessen und vielem mehr, ist der Adventmarkt ein ganz besonderes Highlight. Nähere Informationen finden Sie unter: www.schloss-hernstein.at

 

 

Weiter geht es in der aktuellen Print-Ausgabe.