Smart Automation Linz findet wie geplant statt

Die Fachmesse für industrielle Automatisierung geht vom 19. bis 21. Oktober im Design Center Linz plangemäß über die Bühne.

Die SMART Automation Austria ist Österreichs einzige Fachmesse für die industrielle Automatisierungstechnik, ihr Fokus ist dabei auf die Fabrikautomatisierung und die Prozessautomatisierung gerichtet. Das Angebotsspektrum reicht von der Komponentenebene bis zu kompletten Systemen und integrierten Automatisierungslösungen und umfasst sämtliche Produktbereiche der industriellen Automatisierungstechnik. Die Veranstaltung ist die Plattform für die österreichische Automatisierungsbranche und findet   im jährlichen Rhythmus abwechselnd in Wien und Linz statt. Interessenten können sich hier einen umfassenden Überblick über die neuesten Produkte von der Klemme bis zum Prozessleitsystem machen. Die Fachmesse bietet sich an, Geschäftsbeziehungen zu pflegen, um neue Kunden zu gewinnen, Trends und Marktnischen auszuloten und sich dem direkten Vergleich mit den Mitbewerbern zu stellen.

Umfangreiches Sicherheitskonzept.
Angesichts der aktuellen Lage hat Veranstalter RX ein umfangreiches Gesundheits- und Sicherheitskonzept erarbeitet. Den aktuellen Vorgaben folgend, gilt grundlegend die 3G-Regel. Besucher, Aussteller und Standpersonal werden vor dem Einlass darauf gecheckt. Wer kein „G“ vorweisen kann, für den bestehen Testmöglich-keiten vor Ort.  Entsprechend den aktuellen Regelungen, wird bei der Smart Automation keine Maskenpflicht bestehen, auch Abstandsregeln gelten derzeit nicht. Die Gastronomie wird im Rahmen der Veranstaltung geöffnet sein. Da alle Beteiligten über den Aussteller bzw. die Tickets registriert sind, ist auch die Kontaktverfolgung im Falle einer Infektion gewährleistet. Mehr Infos dazu unter: www.smart-linz.at 

Weiter geht es in der aktuellen Print-Ausgabe.