Von Cyber Security bis Banking & Finance

Die Programme der heimischen Fachhochschulen können sich mehr als sehen las-sen. Jedes Jahr kommen neue Lehrgänge dazu oder bestehende werden aktualisiert und auf neue Beine gestellt. Die Vielfalt der Fachgebiete lässt dabei keine Wünsche offen.


Fachhochschulausbildungen sind grundsätzlich am Puls der Zeit. Auf aktuelle Be-dürfnisse und Anforderungen wird rasch reagiert. Auch im Herbst 2020 starten wieder Studiengänge, die Lust auf das Studium machen. Wir haben uns bemüht, eine möglichst vollständige Liste zu erstellen.

Folgende Fachhochschulen bieten ab Herbst 2020 neue Studiengänge an:

FH Campus 02 (campus02.at),
Bachelor-Studiengang „Business Data Science“:

Die Herausforderung dieser Tage ist es, den steigenden Bedarf an Informatikern am Arbeitsmarkt nachhaltig zu decken. Mit der Kernzielsetzung, Absolventen für die Be-reiche Software- und Web-Entwicklung, Daten- und Informationsvisualisierung sowie Data Science im Speziellen auszubilden, trägt der Studiengang dazu bei. In allen Lehrveranstaltungen werden ein starker Unternehmensbezug und hohe Praxisrele-vanz hergestellt.

IMC FH Krems (fh-krems.ac.at), Master-Studiengang
„International Business and Economic Diplomacy“:

Im Fokus des zweijährigen Master-Studiums steht die Vermittlung von fundierten und zukunftsorientierten Kompetenzen im Bereich des internationalen Managements und der Wirtschaftsdiplomatie. Vermittelt werden jene Führungsqualitäten, mit denen sich Absolventen in einem wettbewerbsorientierten und sich ständig wandelnden globalen Umfeld selbstbewusst behaupten können. Umfassende Praxiskomponenten, die Weiterentwicklung von Soft Skills sowie wissenschaftliche Fähigkeiten runden die akademische Ausbildung ab und garantieren die Employability.

FH Technikum Wien (technikum-wien.at),
Master-Studiengang „Data Science“:

Data Science ist ein junges, aber klar etabliertes und stark nachgefragtes Feld. Die interdisziplinäre Rolle von Data Scientists braucht ein facettenreiches Studium. Datenanalyse ist nämlich kein Selbstzweck, sondern muss immer im Zusammenhang mit den Aufgaben und Zielen eines Unternehmens oder einer Organisation betrachtet werden. Absolventen des Studiengangs können mit ihren Fähigkeiten Entscheidungsprozesse in allen Phasen unterstützen.

Weiter geht es in der aktuellen Print-Ausgabe.