Das Jahr der Fernuniversitäten

Schulen und Hochschulen wurden durch Corona stark getroffen und mussten ihren Betrieb einstellen oder massiv einschränken. Welche Lehren und Maßnahmen können   helfen, dass künftige Krisen keinen solchen Effekt mehr haben – und kann oft nicht gleich der gesamte Studienbetrieb ins Internet ausgelagert werden?

Mehr ...

Jetzt erst recht!

Mut und unternehmerische Kreativität lassen den Wirtschaftsstandort Österreich deutlich optimistischer wirken, als es der Blick auf die aktuellen Zahlen rechtfertigen würde – das gilt auch für die Medizinprodukte-Branche. Sie hat durch die Pandemie viel Aufmerksamkeit erlangt, nicht alle Betriebe zählen aber zu den „Krisengewinnern“. Mehr ...

Coronakrise als Jobmotor

Während einige alteingesessene Branchen durch die Covid-19-Pandemie schwere Zeiten durchleben, bringt jede Disruption auch neue Potenziale zutage. In jedem Fall befeuert die aktuelle Situation auch den Veränderungswillen vieler Unternehmen – und den vieler Arbeitnehmer. Mehr ...

IT-Fachkräfte braucht das Land!

Nach Corona ist vor Corona, könnte man meinen, wenn man sich den Bedarf an IT-Experten im Zuge der Digitalisierung von Österreichs Unternehmen ansieht. Im Gespräch mit Martin Puaschitz, Obmann der Fachgruppe für Unternehmensberatung und IT in der Wirtschaftskammer Wien, wird klar, was uns in Zukunft erwartet. Mehr ...

Jobchancen für Jungakademiker nach der Krise

Die konjunkturellen und wirtschaftlichen Turbulenzen der letzten Monaten erschweren nicht nur Studierenden und Absolventen den erfolgreichen Berufseinstieg, sondern setzen auch Maturierende unter Druck, richtige Studienentscheidungen angesichts der Arbeitsmarktentwicklungen zu treffen. Mehr ...

I wü wieda ham!

Nach dem Lockdown will jeder zweite Arbeitnehmer weiterhin von zu Hause aus arbeiten. Zwar leidet die Kommunikation mit Kollegen und dem Unternehmen, die Arbeit im Home Office wird jedoch als produktiver empfunden. Mehr ...

Besser vorbereitet in die Zukunft...

Obwohl es immer wieder Warnungen und Vorzeichen für die aktuelle Pandemie gab, wirkten und waren die meisten Entscheidungsträger –  nicht nur hierzulande – durchaus  unvorbereitet, als Mitte März die Zeichen auf „Lockdown“ standen. Mehr ...

Sonnige Aussichten

Mit zielgerichteten Investitionen in den PV-Ausbau lassen sich Wirtschafts- und Klimakrise gleichzeitig bekämpfen. Konjunkturpakete müssen deshalb so klimafreundlich wie möglich gestaltet werden. Eine zentrale Rolle soll darin auch die Photovoltaik einnehmen. Mehr ...

ZERO EMISSION FACTORY

Als einer der Hauptverursacher von Treibhausgasemissionen spielt die Industrie bei der Erreichung der politischen Klimaschutzziele eine entscheidende Rolle. Heimische Unternehmen sehen in der Herausforderung eine Chance und entwickeln ressourceneffiziente Techniken und Produktionsverfahren. Mehr ...

Über allen Gipfeln ist Ruh ... mal sehen!

Von allen Branchen, die im Zuge der Corona-Pandemie schwere Einbußen hinnehmen mussten, ist der Tourismus eine der am meisten betroffenen. Wochenlanges Betriebsverbot, dann nur sehr langsame Lockerungen und ein voraussichtlich nicht mehr einholbarer Verlust im gesamten Jahr bringen viele Unternehmen an den Rand des Ruins oder darüber hinweg. Mehr ...

FOTO: Ingimage; Weinwurm; Österreich Werbung/Andreas Tischler.