Auslandsstudium einmal anders

Viele Studierende denken als erstes an Großbritannien, wenn sie ein Erasmus-Studium im Ausland ins Auge fassen. Das ist seit dem Brexit Geschichte. Doch auch andere Destinationen – manche auch unmittelbar vor Österreichs Haustüre – haben viel zu bieten. Selbst Corona kann dem Internationalisierungsdrang wenig anhaben.


Ein Erasmus-Programm ist ein Förderprogramm der Europäischen Union, eines der Leucht-turmprojekte in der Bildungspolitik der EU. Der Name ist angelehnt an Erasmus von Rotter-dam, einen europäisch gebildeten Gelehrten und Humanisten der Renaissance, und gleich-zeitig ein Akronym aus EuRopean Community Action Scheme for the Mobility of University Students. Das Erasmus-Programm entwickelte sich im Laufe der Jahre zum weltweit größten Förderprogramm von Auslandsaufenthalten an Universitäten. Seit 2003 ist es sogar über die Grenzen Europas hinaus als Erasmus Mundus bekannt, während Erasmus für Jungunterneh-mer eine andere Zielgruppe hat. 2014 verschmolz Erasmus mit anderen Programmen zu Erasmus+. 2017 wurde das 30-jährige Bestehen von Erasmus gefeiert – mit 4,4 Millionen unterstützten Studierenden. Österreichischen Studierenden standen in 33 Ländern und 67 Städten 72 Universitäten offen.

Zukunftsträchtige Corona-Notlösung. Die Corona-Pandemie hat Erasmus+ gewaltig zuge-setzt, haben sich doch die Bedingungen für den grenzüberschreitenden Austausch in der Krise stark verändert. Gänzlich zum Erliegen ge­kommen ist das Programm jedoch nicht, wie Jakob Calice, PhD, Geschäftsführer des OeAD, der Agentur für Bildung und Internationalisie-rung, betont.
„Im Sommersemester 2020, also im ‚Lockdown 1‘, konnten 90 % der Studierenden ihren Erasmus+ Aufenthalt abschließen, obwohl bis zu 75 % frühzeitig nach Österreich zurück-gekommen sind. Sprich, sie haben ihren Aufenthalt digital via E-Learning und Homeoffice fortgesetzt. Das ist dank des schnellen Umstiegs auf digitale Tools vonseiten der Hoch-schulen als auch der Studierenden möglich gewesen.“

Weiter geht es in der aktuellen Print-Ausgabe.