Wegweiser durch den Berufsdschungel

Die Berufswahl ist mit eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben. Bei der Orientierung können u.a. Bildungs-, Berufs- und Karrieremessen helfen. Gleichzeitig können sich Bildungsanbieter und Unternehmen dort präsentieren.

Das letzte Schuljahr läuft – und spätestens jetzt stellt sich für Jugendliche, aber auch deren   Eltern die Frage: Was kommt danach? Welcher Beruf ist der Traumberuf?     Welche Ausbildung ist dafür notwendig? Eine Lehre, der Besuch einer höheren Schule, ein Studium? Wo kann ich diese Ausbildung absolvieren? Auch jene, die mit dem eingeschlagenen Ausbildungs- oder Berufsweg nicht glücklich und auf der Suche nach Neuorientierung sind, stellen sich immer wieder diese und  ähnliche Fragen. Fragen, die nicht so leicht beantwortet werden können: Wer die Wahl hat, hat bekanntlich die Qual. Denn die Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung sind hierzulande enorm: Rund 200 Lehrberufe, dazu etwa 3.600 Studienangebote allein an heimischen Universitäten und Fachhochschulen sowie diverse andere Ausbildungsanbieter buhlen um die Gunst der Jugendlichen.
Wer sich in diesem  Angebotsdschungel zurechtfinden will, dem sei auf jeden Fall der Besuch einer Bildungs-, Berufs- oder auch Karrieremesse ans Herz gelegt. Zwar bietet das Internet eine Unzahl von Informationen zu Berufsbildern sowie Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, ein persönliches Gespräch kann jedoch gerade bei dieser wichtigen Lebensentscheidung möglicherweise viel Zeit und Kummer ersparen. Oder man stößt auf bisher überhaupt nicht in Betracht gezogene Berufsbilder, die den eigenen Interessen noch weit mehr entsprechen. So umfassend wie die Bildungs- und Berufslandschaft ist auch jene der entsprechenden Messen.

BeSt³ 2019

Die nach eigenen Angaben größte Bildungsmesse BeSt³ findet heuer in Wien, Graz und Innsbruck statt. Zielgruppe sind zum einen Maturanten, Schüler und Studierende, aber auch Schul- und Studienabbrecher, Eltern und Lehrer sowie Berufstätige. Von 7. bis 10. März steht  die Wiener Stadthalle ganz im Zeichen von Beruf, Studium und Weiterbildung.